Vegane Schokolade ohne Zucker? Ja, das geht und zwar ganz einfach. Ich verrate dir meine Lieblings-Schokorezepte: heiße Schokolade und Schokoladentafel mit Quinoa (Rezepte zum kostenlosen Download).

Heiße Schokolade (vegan, zuckerfrei)

Vegane Schokolade ohne Zucker_DIY_Rezepte (2)

Quinoa Schokolade (vegan, zuckerfrei)

Vegane Schokolade ohne Zucker_DIY_Rezepte (1)

Vegane Schokolade ohne Zucker | Lecker und gesund

Vegane, zuckerfreie Schokolade ist nicht nur für Veganer geeignet. Die Weihnachtszeit steht bevor, die Kaufhausregale sind voll von süßen Leckereien, die zum Reinbeißen locken. Hinzu kommt, dass es von Tag zu Tag kälter wird und wir viel häufiger das Bedürfnis nach Süßem verspüren. Irgendwie gehören Naschereien zum Winter, oder ist das bei dir anders? Dass hoher Zuckerkonsum nicht gut ist, das wissen wir, aber ändern wollen wir meist auch nichts. Dafür schmecken Lebkuchen, heiße Schokolade und die weihnachtliche Schokoladentafel einfach zu gut.

Aber jetzt möchte ich dir einmal etwas verraten. Es gibt tatsächlich zuckerfreie schokoladige Alternativen, die mindestens genauso lecker schmecken, wie die in glänzende Plastikfolien verpackten Schokotafeln. Ich habs ausprobiert, denn bisher konnte ich mir das selbst kaum vorstellen. Hier nun meine beiden Lieblingsrezepte für eine köstliche Heiße Schokolade und für eine Schokoladentafel, die sich in allen Geschmacksrichtungen ganz schnell selbst machen lässt.

Wichtiger Hinweis zu den Zutaten, die du hierfür brauchst. Spare hier bitte nicht! Du bestimmst selbst die Qualität und den Geschmack deiner DIY Schokolade. Umso hochwertiger die Qualität, desto leckerer wird es schmecken und desto einfacher wirst du deine Kinder von der gesunden Schokoladen-Alternative überzeugen können.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Experimentieren!

Heiße Schokolade | Vegan, zuckerfrei und lecker

1 Tasse pflanzliche Milch (z.B. Haselnuss- oder Reismilch)
1 EL Dattelsirup
1 EL Kakaopulver (Rohkostqualität)
Evtl. eine Prise Zimt

  • Gib alle Zutaten (bis auf den Zimt) in einen Topf und erwärme den Kakao
  • Gib ein wenig Zimt darüber

Lass es dir schmecken!

Quinoa-Schokolade | vegan und zuckerfrei

4 EL Kokosfett
6 EL Dattelmus
5 EL Kakaopulver (Rohkostqualität)
1 Prise Meersalz
9 EL Bio-Quinoa (gepufft)

  • Gib das Kokosfett ins Wasserbad bis es geschmolzen ist
  • Gib das flüssige Kokosfett mit den restlichen Zutaten (außer dem Quinoa) in ein Schüssel und verrühre es solange, bis eine streichfähige Masse entsteht
  • Rühre nun den Quinoa unter
  • Fette eine geeignete Form (z.B. 15x15cm) ein und fülle sie mit der Schokomasse
  • Streiche die Masse glatt und gib sie für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank

Viel Spaß beim Naschen!

Tipp! Statt Quinoa kannst du Chia, Kokosflocken, Zimt und noch ganz viele andere Alternativen nutzen. Probier hier einfach ein wenig aus und du wirst deine Lieblingsschokolade finden!

Rezept entdeckt bei mehralsgruenzeug.com

Das passende Weihnachtsgeschenk zu den Rezepten?

Kokosöl ist nicht gleich Kokosöl! Als ich das erste Glas Bio-Kokosöl von SoloCoco bestellte war mir dies tatsächlich nicht bewusst. Ich dachte, ich würde damit einfach etwas Gutes tun, die Produzenten im Ursprungsland unterstützen. SoloCoco beschäftigt nämlich ausschließlich alleinerziehende Frauen und davon gibt es eine ganze Menge auf dem Inselstaat.

Mir gefiel die Philosophie und Martin Luz – Vertreter von SoloCoco in Deutschland – war mir einfach auf Anhieb sympathisch. Als ich das Glas öffnete, musste ich sofort an die leckere frische Kokosmilch denken, wie man sie in Brasilien am Strand angeboten bekommt. Es duftet so intensiv und unverfälscht und schmeckt einfach lecker.

Also habe ich mich kurzum entschieden, aus SoloCoco Kokosöl, Kakao (alle Produkte findet unter solococo.de) und unserem Äffchen Theo ein Geschenkset für Weihnachten zu schüren. Denn damit machst du nicht nur dem Baby, sondern auch der Mama eine Freude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.