Du kennst deinen Feind, hast den besten Zeckenschutz für dein Kind gewählt und dann hat die Zecke doch zugebissen. Das ist jetzt zu tun!

Die Zecke richtig entfernen

Wie jeden mittag nach dem Besuch im Waldkindergarten suchst du dein Kind auf Zecken ab. Beinahe routinemäßig gleiten deine Augen vom Kopf, über den Nacken, über Brust, Bauch, Schritt, bis hin zu den Kniekehlen. Nichts. Du möchtest deinen Blick schon abwenden, als dir plötzlich ein winziger schwarzer Punkt am Haaransatz deines Schützlings auffällt. Oh je, jetzt hat es auch mein Kind erwischt: eine Zecke! Du wusstest, irgendwann würde dieser Moment kommen und du hast dich vorbereitet.

Die Zecken-Notfall-Box

Eine gute Vorbereitung für den Ernstfall gibt Sicherheit. Schließlich weiß man genau, wonach man bei einem Zeckenbiss greifen muss und wie man die Zecke am einfachsten entfernt. Wenn du in einem FMSE-Gebiet lebst, macht es durchaus Sinn, eine spezielle Zecken-Notfall-Box zusammenzustellen.

In deiner Zecken-Notfall-Box liegen folgende Hilfsmittel für die Zecken-Entfernung und die Nachsorge:

Zecke hat zugebissen_Zeckenbiss_Zecke entfernen_Nachsorge_nichtnurmama (1)
  • Zeckenkarte
  • Splitterpinzette zum Entfernen winziger Nymphen
  • Betaisodona-Salbe (Jodhaltiges Desinfektionsmittel)  oder Wundspray
  • Blanko-Karteikarte und Stift
  • Silicea C 200
  • Ledum C 200
  • Borrelien-Nosode C 200

Hier kannst du die Checkliste „Zecken-Notfall-Box“ downloaden.

Wie nun die Zecken entfernen?

Geschulte Händen entfernen die Zecke mit den Fingernägeln. Anfänger verwenden besser eine Zeckenzange oder noch besser eine Zeckenkarte. Diese bekommst du für wenig Geld in der Apotheke.

Und so gehst du vor:

  1. Greife die Zecke möglichst dicht an der Haut (Achtung! Bloß nicht auf den vollgesogenen Körper drücken)
  2. Zieh die Zecke vorsichtig und gleichmäßig heraus (Nicht drehen oder quetschen!)
  3. Geschafft

Vorteil einer Zeckenkarte: du brauchst keine Angst zu haben, dein Kind zu zwicken. Die Karte wird einfach auf der Haut so weit geschoben, bis die Zecke im Schlitz steckt. Jetzt nur noch die Karte anheben und schon ist der Parasit entfernt.

Was tun, wenn der Kopf stecken geblieben ist?

Zunächst einmal kommt es tatsächlich immer wieder vor, dass Reste der Zecke in der Haut verbleiben. Dabei handelt es sich jedoch nicht um den Kopf sondern allenfalls um einen Teil des Stechapparats, konkreter gesagt um die harmlosen Beißwerkzeuge. Diese lösen sich meist von ganz alleine aus der Haut heraus.

Darum brauchst du dich also nicht weiter zu sorgen. Wichtig ist nur, dass die Zecke selbst möglichst geschwind entfernt wird und dass der pralle Körper nicht gequetscht wird, denn dadurch könnten Krankheitserreger direkt in die Wunde gelangen.

Bleiben Reste der Zecke im Körper kannst du deinem Kind Silicea C 200-Globuli geben.

Anwendung: 2x täglich 1 Gabe (3 Globuli)

Diese dürfte ausreichen, um die Zeckenreste binnen 3-7 Tagen aud der Haut zu lösen.

WICHTIG


Zeckenschutz für Kinder

  • Zeckenprophylaxe
  • Borreliose und FMSE

Checklisten

  • Zecken-Notfall-Box
  • Schritte nach dem Zeckenbiss

Zeckenbisse

Die Zeckenbiss-Nachsorge

Mindestens genauso wichtig wie das Entfernen der Zecke ist die richtige Behandlung der Wunde, die durch den Zeckenbiss entstanden ist. So solltest du vorgehen (und hier brauchst du erneut deine Zecken-Notfall-Box):

  1. Wunde desinfizieren (einfacher Wundspray genügt)
  2. Eine entzündete Einstichstelle kannst du mit Betaisodona-Salbe behandelt. Hier auf jeden Fall den Arzt aufsuchen!
  3. Gib deinem Kind Ledum C 200: 2x 2-3 Globuli mit einem Abstand von 5 Minuten (max. 2-3 Mal pro Saison)
  4. Borrelia Nosode C 200: 2x 2-3 Globuli im Abstand von 5 Minuten (max. 1 Mal pro Saison)
  5. Dokumentation: 1. fotografiere die Einstichstelle, 2. dokumentiere alles Wichtige zum Zeckenbiss und zur Entfernung auf der Karteikarte
  6. Beobachtung: beobachte in den folgenden Wochen sowohl dein Kind als auch die Einstichstelle (Rötungen? Grippe? Fieber?). Suche einen Arzt auf, sobald du eine Veränderung bemerkst. Und nimm dein Dokumentationsmaterial mit!
Zecke_Zeckenbiss_Trostspender für Kinder_Chill n Feel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.